Weaving Tressenverlängerung

Bei dieser Methode werden  Haartressen eingenäht.
Dein Eigenhaar wird zunächst zu Cornrows an die Kopfhaut geflochten (siehe Beispielbild unten) und in diese Cornrows werden dann die Tressenteile eingenäht. Um dein Eigenhaar zu verstärken wird in die Cornrows noch Kanekalon Haar (synthetisches Haar)  eingearbeitet.

„] Das Weaving ist, wenn professionell gemacht, eine schonende Haarverlängerung. Man sollte aber wissen, dass es bei sehr empfindlicher Kopfhaut zu leichten Reizungen kommen kann. Man muss nach dem Weaving damit rechnen, dass man Druck verspürt und es leicht ziehen kann, da die Cornrows fest an die Kopfhaut geflochten werden um deine Haarverlängerung wirklich fest einarbeiten zu können. Dies sind nur eventuell auftretende Nebenwirkungen über die wir euch informieren.
Unsere Erfahrungen sind, dass die Kunden diese Methode als schmerzfrei und sehr schonend empfinden.

Allgemein kann man sagen, dass ein Weaving bis zu 3 Monate hält.  Erfahrungsgemäß lassen sich unsere Kunden das Weaving alle 9-12 Wochen erneuern. Dann werden die Tressen hochgesetzt und wieder fest in die Cornrows eingenäht.  Bei Remi Haarqualität kannst du dein Haar noch einmal verwenden. Nicht-Remi Haar ist nicht zum Wiederverwenden geeignet.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach bei uns- wir beraten dich gern.Du kannst auch per Mail einen Rückruf anfordern, für den Fall sende uns bitte deine Telefonnummer und wir werden uns umgehend bei dir melden.

Zum Beratungsformular